Wahlarzt

Ein Wahlarzt hat keinen Vertrag mit einer gesetzlichen Krankenkasse. Bei Inanspruchnahme werden 80% des Rechnungsbetrages von Ihrer Krankenkasse rückerstattet, den ein Kassenarzt für dieselbe Leistung bekommen würde. Falls Sie eine private Zusatzversicherung besitzen, werden nach Erhalt des gesetzlich vereinbarten Betrags die restlichen Kosten anteilig, häufig jedoch zu 100% rückerstattet. Ein Wahlarzt kann alle Formulare und Kassenrezepte wie ein Kassenarzt ausstellen.
Ihr Vorteil: In der Regel sind nach Terminvereinbarung keine langen Wartezeiten zu erwarten und vor allem mehr Zeit für Ihre Untersuchung und Beratung.